Datenschutz

Stand: 23.08.2021

Nachfolgend möchten wir Ihnen als Besucher unserer Webseite erklären, welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben, warum wir diese Daten erheben, wie wir diese Daten verwenden und wie Sie jederzeit über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten bestimmen können.

Unter der Ziffer VI finden Sie ergänzende Informationen zur Nutzung unseres Bewerberportals.

I. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website?
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Website wird innerhalb der HABA FAMILYGROUP von der HABA Group B.V. & Co. KG, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach für sich und deren Tochtergesellschaften HABA Sales GmbH & Co. KG, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach und HABA Supply Chain GmbH & Co. KG, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach sowie der HABA Project GmbH, Gerbstedter Chaussee 13, 06295 Lutherstadt Eisleben vorgenommen.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die

HABA Group B.V. & Co. KG
August-Grosch-Str. 28-38
96476 Bad Rodach
Deutschland

Tel.: +49 9564 929-60100
Fax: +49 9564 929-662300
E-Mail: info@habafamilygroup.com

Die HABA Group B.V. & Co. KG ist eingetragen im Registergericht Coburg, HRA 5240. Persönlich haftender Gesellschafter ist HABA Management B. V. mit Sitz in Venlo, Niederlande, eingetragen im niederländischen Handelsregister bei der Kamer van Koophandel unter KvK-Nummer 76475840, die ihrerseits durch die Geschäftsführer Tim Steffens (CEO) und Sabine Habermaass vertreten wird.

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten postalisch unter: HABA Group B.V. & Co. KG, Betreff: Datenschutz, Postfach 1107, 96473 Bad Rodach oder per E-Mail: info@habafamilygroup.com und dem Betreff: Datenschutz.

II. Was geschieht bei einem Besuch der Webseite der HABA FAMILYGROUP?
Rufen Sie unsere Website auf, werden automatisiert Daten vom System des aufrufenden Rechners / Endgerätes erhoben. Dies sind folgende Daten:

• IP-Adresse,
• Datum und Uhrzeit der Anfrage,
• Zeitzonendifferenz,
• Inhalt der Anforderung,
• Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode,
• jeweils übertragende Datenmenge,
• Webseite, von welcher die Anforderung kommt,
• Browser,
• Betriebssystem und dessen Oberfläche,
• Sprache und Version der Browsersoftware.

Ebenso werden diese Daten in den Logfiles unseres Systems auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO protokolliert und gespeichert. Unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung dieser Daten liegt darin, dass eine Verarbeitung dieser Daten überhaupt erst eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner ermöglicht und die Funktionstüchtigkeit der Website garantiert. Daneben sind diese Daten notwendig, um die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten.
Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Erhebung entfällt, das heißt, im Falle der Erhebung der Daten zur Websitebereitstellung, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist und im Falle der Datenspeicherung in Logfiles nach spätestens sieben Tagen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

III. Welche Daten werden für welchen Zweck gespeichert?
Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese ausschließlich zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen, zum Kundenservice und Bewerbermanagement sowie zur Beantwortung Ihrer Anfragen.

Zur Bearbeitung Ihres Anliegens, können Ihre Daten auch an zur HABA FAMILYGROUP zugehörigen Unternehmen und Vertriebsbereiche (siehe Ziffer I.) weitergegeben werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grund Ihrer Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt Ihre Nachricht auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung (Konversation, Vertragserfüllung, rechtliche Verpflichtung) nicht mehr erforderlich sind.

Beachten Sie bitte die ergänzenden Informationen zur Nutzung unseres Bewerberportals unter Ziffer VI.

Sollten Sie sich später dafür entscheiden, unsere Leistungen nicht mehr in Anspruch nehmen zu wollen, können Sie der Datenverarbeitung jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widersprechen. Schicken Sie dazu eine Nachricht an info@habafamilygroup.com oder auf dem Postweg an HABA Group B.V. & Co. KG, HABA-Personal, August-Grosch-Str. 28-38, 96476 Bad Rodach.

IV. Was sind Cookies?
Unser Webseite verwendet an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

1. Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die von uns auf Ihrem Browser übertragen wird, wenn Sie auf unserer Seite surfen. Wir verwenden Cookies für folgende Zwecke:
• Damit wir Sie bei zukünftigen Besuchen wiedererkennen, um Ihre gewünschten Voreinstellungen (z. B. Sprache) anzuzeigen.
• Damit Sie weitere bestimmte Services, z. B. Anzeige der Seite in Ihrer Sprache und Personalisierung unserer Seite nutzen können.
• Damit wir unsere Seite noch besser auf die Bedürfnisse unserer Interessenten zuschneiden können.

Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder wenn dies unbedingt erforderlich ist, um den angebotenen und aufgerufenen Dienst entsprechend nutzen zu können.

Auftragsverarbeitung: Wir haben mit den Drittanbietern (Third Party Cookies) einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von OneTrust, 82 St John St Farringdon, London EC1M 4JN, Vereinigtes Königreich, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Der Einsatz der Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

2. Wie können Sie die Nutzung von Cookies widerrufen?

Sie können Ihre Einwilligung in die Nutzung von Cookies, soweit es sich nicht um unbedingt erforderliche Cookies handelt, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den Cookie-Einstellungen widerrufen. Dieses Recht steht Ihnen nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO zu.

Sie haben zudem jederzeit die Möglichkeit, Cookies auch in Ihrem Browser zu deaktivieren.

3. Welche Cookies nutzen wir?

Auf unserer Website werden verschiedene Cookies gesetzt. Diese lassen sich entsprechend ihres Zwecks und ihrer Funktion in 3 Kategorien unterteilen:
• Unbedingt erforderliche Cookies,
• Funktionale bzw. Leistungs-Cookies,
• Marketing- und Analyse-Cookies.

a. Unbedingt erforderliche Cookies
Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, damit Sie überhaupt unsere Website nutzen können. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen der Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie diese Cookies blockieren oder entsprechend benachrichtigt werden. Nehmen Sie diese Einstellungen vor, kann es dazu kommen, dass einige Bereiche der Website dann nicht funktionieren.

Rechtsgrundlagen für die Nutzung der unbedingt erforderlichen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) bzw. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem berechtigten und überwiegenden Interesse an der technisch reibungslosen Bereitstellung unserer Webseite).

b. Funktionale Cookies bzw. Leistungs-Cookies
Mit diesen Cookies ist die Website in der Lage, erweiterte Funktionalität und Personalisierung bereitzustellen. Sie können von uns oder von Drittanbietern gesetzt werden, deren Dienste wir auf unseren Seiten verwenden. Diese Cookies ermöglichen es uns zudem, Besuche und Verkehrsquellen zu zählen, damit wir die Leistung unserer Website messen und verbessern können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der funktionalen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit deiner Einwilligung.

Widerruf:

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Nutzung von funktionalen Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den Cookie Einstellungen zu widerrufen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO.

„Google Analytics“ und „Google Tag Manager“

Unsere Webseite benutzt Google Analytics und Google Tag Manager als Webanalysedienste der Google LLC. („Google“) mit Sitz in den USA. Google Analytics und Google Tag Manager verwenden Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Dies erlaubt uns, unsere Webseite regelmäßig zu verbessern und interessanter zu gestalten.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse in anonymisierter Form) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für uns als Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Widerruf: Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Nutzung von funktionalen Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den Cookie-Einstellungen zu widerrufen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie auch die Möglichkeit, die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihrer Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google zu verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Übersicht zum Datenschutz von Google: https://policies.google.com/?hl=de&gl=de, Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

c. Marketing- und Analysecookies

Diese Cookies können über unsere Website von unseren Marketing- und Analysepartnern gesetzt werden. Sie können von diesen Unternehmen verwendet werden, um ein Profil Ihrer Interessen zu erstellen und Ihnen relevante Anzeigen auf anderen Websites zu zeigen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Marketing- und Analysecookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in Verbindung mit Ihrer Einwilligung.

“Campaign Manager” (zuvor DoubleClick by Google)

Diese Webseite nutzt zudem das Online Marketing Tool Campaign Manager der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google"). Der Campaign Manager setzt im Falle Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden.

Darüber hinaus kann Campaign Manager mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine Campaign Manager- Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten Campaign Manager-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Durch die Einbindung des Campaign Manager erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert / eingeloggt sind, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Darüber hinaus ermöglicht uns Campaign Manager zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Webseite durchführen, nachdem Sie eine unserer Anzeigen auf Google oder auf einer anderen Plattform über den Campaign Manager aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben. Der Campaign Manager verwendet dieses Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem du auf unseren Webseiten interagiert hast, um Ihnen später gezielte Werbung zusenden zu können.

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten das Tracking zu verhindern:

a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software;

b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain http://ww.googleadservices.com blockiert
werden, https://www.google.de/settings/ads;

c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;

d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin;

e) indem Sie das unter https://support.google.com/adsense/answer/142293?hl=de unter
„Anzeigeeinstellungen“, „Erweiterung für Campaign Manager-Deaktivierung“ verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Widerruf: Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Nutzung von Marketing- und Analysecookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter den Cookie-Einstellungen zu widerrufen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen zu Campaign Manager erhalten Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/enterprise/ sowie zum Datenschutz bei Google unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

V. Informationen im Rahmen des Bewerbungsprozess (Bewerberportal)

5.1 Grundsatz

Das Bewerberportal der HABA FAMILYGROUP wird gemeinschaftlich von den Unternehmen nach Ziffer I genutzt, wobei die erhebende und verantwortliche Stelle die HABA Group B.V. & Co. KG ist. Im Weiteren wird aus Vereinfachungsgründen die HABA FAMILYGROUP genannt.

5.2 Zweckbestimmung der Verarbeitung

Ihre Bewerbungsdaten, die Sie uns über das Bewerberportal mitteilen, werden ausschließlich für Zwecke gespeichert und genutzt, die im Zusammenhang mit der Erfassung und Bearbeitung Ihres Interesses an einer Beschäftigung oder Ausbildung in der HABA FAMILYGROUP, einschließlich der hierfür erforderlichen Kontaktaufnahme, stehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung bilden die Art. 6 Abs. 1 lit. a und b DSGVO, § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

5.3 Erhebung und Verarbeitung von Bewerbungsdaten

Wenn Sie sich online bewerben möchten, erfordert dies die Eingabe von bestimmten, in den jeweiligen Online-Bewerbungsformularen mit Pflichtfeldern gekennzeichneten personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname und Kontaktdaten sowie Ihre E-Mail-Adresse zur Anlage Ihres Bewerberprofils. Ferner haben Sie die Möglichkeit uns weitere Bewerbungsunterlagen zu übermitteln oder sich initiativ zu bewerben. Bitte beachten Sie, dass in diesen Unterlagen auch besondere Kategorien personenbezogener Daten i.S.d. Art. 9 Abs. 1 DSGVO enthalten sein können. Übermitteln Sie uns diesbezügliche Angaben, erklären Sie sich durch mit der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung einverstanden.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses sind Ihre Bewerbungsdaten für die jeweiligen Personalverantwortlichen des suchenden Unternehmens der HABA FAMILYGROUP und der verantwortlichen Stelle zugänglich und werden den Führungskräften der jeweils suchenden Fachabteilungen zur Verfügung gestellt.

Die HABA FAMILYGROUP unternimmt alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre Bewerbung sorgfältig und vollständig behandelt wird. Hierfür müssen Ihre Bewerbungsunterlagen allerdings wahrheitsgemäß, aktuell und vollständig sein. Bitte teilen Sie uns daher eventuelle Änderungen Ihrer Bewerberdaten unverzüglich mit.

Ihre im Rahmen der Bewerbung mitgeteilten Daten werden grundsätzlich für einen Zeitraum von insgesamt 180 Tagen gespeichert.

Legen Sie online ein Benutzerkonto an, wird dieses für einen Zeitraum von insgesamt 180 Tagen gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 180 Tagen wird Ihr Benutzerkonto automatisch bei Inaktivität gelöscht. Daneben können Sie jederzeit mit Ihren Zugangsdaten einloggen und selbst Ihr Benutzerkonto löschen.

Nach 173 Tagen ab Bewerbungseingang erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail, in der Sie über die bevorstehende Löschung Ihres Benutzerkontos informiert werden. Zugleich wird Ihnen die Möglichkeit eingeräumt, Ihr Benutzerkonto freiwillig um weitere 180 Tage zu verlängern, falls Sie Interesse an weiteren interessanten Stellenangeboten der HABA FAMILYGROUP haben.

Selbstverständlich können Sie auch die Löschung Ihrer Daten per E-Mail an career@habafamilygroup.com verlangen. Bitte beachten Sie, dass die Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung der Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) 180 Tage ab Bewerbungseingang beträgt.

VI. Weitergabe an Dritte

Die von Ihnen übermittelten Daten werden nicht verkauft. Eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen erfolgt nicht. Wir geben die Informationen, die wir erhalten, ausschließlich in dem im Folgenden beschriebenen Umfang an Dritte weiter:

• Im Falle einer Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle: Bei einer Bewerbung bei einer Tochtergesellschaft, geben wir Ihre Bewerbungsunterlagen auch an diese Gesellschaft weiter. Hierüber werden Sie im Zeitpunkt der ersten Offenlegung informiert.
• Behörden und sonstige Dritte: Soweit wir durch eine Behörden- oder Gerichtsentscheidung verpflichtet sind, eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder zur Rechts- oder Strafverfolgung, geben wir Ihre Daten erforderlichenfalls an Strafverfolgungsbehörden oder sonstige Dritte weiter.
• Cloud-Outsourcing-Partner /Hosting-Dienstleister, IT-Dienstleister: Zur Bereitstellung / Wartung unsere eingesetzten IT-Systeme im Personalbereich.
• Presse & Media: Im Rahmen der Unternehmenskommunikation ggfs. an unsere Beratungsagentur Engel & Zimmermann GmbH, Unternehmensberatung für Kommunikation, Am Schlosspark 15, 82131 Gauting bei München.

In allen anderen Fällen werden wir Sie darüber informieren, wenn persönliche Informationen an Dritte weitergegeben werden sollen und Ihnen so die Möglichkeit geben, Ihre Einwilligung zu erteilen.

VII. Datensicherheit
Um einen Verlust oder Missbrauch der bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Wir benutzen SSL (RSA 256 Bit) als Verschlüsselungs- und Sicherungs-Software. Dieses Verfahren wird im gesamten World Wide Web erfolgreich eingesetzt. Sie erkennen an einem Symbol (geschlossenes Vorhängeschloss) in der unteren Fensterleiste Ihres Browsers, dass Sie sich in dem gesicherten Bereich befinden.

Ihre gesamten persönlichen Daten (Name, Anschrift, usw.) werden dadurch verschlüsselt und sicher im Internet übertragen. Nur unser Server kann Ihre Daten wieder entschlüsseln. Während der Übertragung können Unbefugte Ihre Informationen nicht lesen!

Es liegt jedoch auch in Ihrem Verantwortungsbereich, die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder sonstige Maßnahmen gegen Missbrauch zu schützen.

VIII. Welche Rechte stehen Ihnen zu?
Sie haben jederzeit das Recht, über Ihre bei uns gespeicherten Daten und über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung auf Anfrage Auskunft zu verlangen sowie diese löschen zu lassen. Weiterhin haben Sie das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen oder die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen oder unrichtige Daten berichtigen zu lassen. Weiterhin steht Ihnen ein Recht auf Herausgabe, der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu. Die DSGVO regelt diese Rechte des „Betroffenen“ und Informationspflichten vorrangig in den Artikeln 12-22 DSGVO. Die Einschränkungen der Betroffenenrechte insbesondere nach §§ 57,58 BDSG sind zu berücksichtigen.

Bitte richten Sie Ihr Anliegen an info@habafamilgroup.com und dem Betreff: Datenschutz oder auf dem Postweg an HABA B.V. & Co. KG, Betreff: Datenschutz, Postfach 1107, 96473 Bad Rodach.

Zudem besteht das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO sowie das Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf gegen den Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter nach § 79 Abs. 1 DSGVO.

IX. An welche Beschwerdestelle können Sie sich wenden?

Sie haben die Möglichkeit, sich an die Adresse des oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Postfach 606
91511 Ansbach
Deutschland
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Falls Sie eine Beschwerde einreichen wollen, können Sie das Online-Beschwerdeformular, abrufbar unter https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html, nutzen.